St. Rochus wächst, aber nur mit Ihrer Hilfe!

NEU St. Rochus wächst, aber nur mit Ihrer Hilfe!

Sie können konkret dazu beitragen!

Wir bitten um Ihre finanzielle Unterstützung für die Ausbildung von Oratorianerpriestern.

Oratorianer, die der heilige Papst Johannes Paul II. einst als „Sämänner der Freude“ bezeichnet hat, sind Priester, die nach dem Vorbild des heiligen Philipp Neri gemeinsam beten, leben und seelsorglich tätig sind. Ein besonderes Charakteristikum ist, dass sie versuchen die Freude Christi allen Menschen zu bringen. Die Seelsorge an jungen Menschen sowie die geistliche Begleitung der Gläubigen stellen die Kernpunkte des Apostolates jeder Kongregation des Oratoriums dar.

In den letzten Jahren ist die Kongregation des Oratoriums des heiligen Philipp Neri in Wien beständig gewachsen. Im zweiten Stock des Pfarrhofes von St. Rochus sind jetzt alle Zimmer belegt, so dass die Oratorianer keine weiteren Berufungen mehr aufnehmen können.

Mit Unterstützung der Erzdiözese Wien gibt es nun die rechtlich abgesicherte Möglichkeit, den Dachboden des Pfarrhofes für neue Berufungen auszubauen.

Dazu bitten wir dringend um Ihre Unterstützung. Wir versprechen Ihnen, dass wir wirklich das Beste für die Zukunft der Kirche mit Ihrer Spende tun werden! Hier können Sie konkret helfen. Vergelt’s Gott!

Pater DI Mag. Rudolf Schaffgotsch CO
Präpositus des Oratoriums

Warum bitten wir Sie so dringend um Ihre Hilfe?

Hier können Sie konkret helfen, dass St. Rochus weiterwachsen kann:

Laden Sie den aktuellen Informationsfolder hier herunter.

Sie finden dort konkrete Informationen, wie Sie uns helfen können.

Es geht um die Ausbildung von Oratorianerpriestern.

St. Rochus wächst, aber nur mit Ihrer Hilfe!
In den letzten vierzig Jahren sind aus der oratorianischen Seelsorge vierzehn Welt- und Ordenspriester hervorgegangen und acht Frauen haben Gott ihr Leben in unterschiedlichen Ordensgemeinschaften geweiht. Dazu kommen neun Priester, die in diesem Zeitraum für das Oratorium geweiht worden sind. Zwei Mitglieder werden in absehbarer Zeit die Priesterweihe empfangen. So werden wir seit der Gründung des Oratoriums bald die 25. Primiz in der Rochuskirche feiern dürfen!

Wie viele junge Menschen sind in den vergangenen vier Jahrzehnten in Kleinkinder-, Kinder-, Erstkommunion-, Ministranten-, Jungschar-, Firm-, Jugend- und Studentengruppen, oftmals bis zur Hochzeit, seelsorglich begleitet worden! Natürlich werden all diese Gläubigen stets weiter begleitet. Jeden Tag kommen etwa zweihundert Menschen zu den heiligen Messen, an Sonntagen und Festen sind es sogar bis zu knapp tausend Menschen. Viele der Gottesdienstbesucher nützen dankbar das umfangreiche Angebot für Beichte sowie geistliche Begleitung und Vertiefung (vgl. www.oratorium.at).

Bitte helfen Sie den Oratorianern, dass auch weitere Berufene Oratorianerpriester werden können! Das Wirken der Oratorianer strahlt mittlerweile weit über die Rochuskirche hinaus. Dafür danken wir Gott! Aufgrund des steten Anwachsens von Oratorianerberufungen herrscht nun akute Raumnot im Pfarrhof! Zurzeit sind alle Zimmer belegt, so dass die Oratorianer keine weiteren Berufungen mehr aufnehmen können.

Vier Möglichkeiten wie Sie helfen können, dass St. Rochus weiterwachsen kann! Bitte anklicken!

  • 1) Hier kann ich über den Verein der Freunde des hl. Philipp Neri STEUERBEGÜNSTIGT helfen!

    Eine Möglichkeit ist über den Verein der Freunde des hl. Philipp Neri  - entsprechend des Vereinszwecks - das weitere Wachstum von St. Rochus zu unterstützen.

    Bitte nützen Sie die Möglichkeit der STEUERLICHEN ABSETZBARKEIT. Durch Ihre Spende helfen Sie uns sehr.
    Kennwort: „Unterstützung“ oder „Ausbau“
    Konto lautet auf „Verein der Freunde des hl. Philipp Neri“
    IBAN: AT30 2011 1300 3823 5034
    BIC: GIBAATWWXXX – Erste Bank

    Ihre Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar für jene, die in Österreich steuerpflichtig sind. Damit Ihre Spende von der Steuer abgesetzt werden kann, geben Sie uns bitte Ihr Geburtsdatum sowie Ihren Namen laut Meldezettel bekannt.

    Eine Spendenbestätigung schickt der Vereinsvorstand gerne zu: Email: freunde.helfen(at)oratorium.at

    Weitere Informationen zum Verein der Freunde des hl. Philipp Neri erhalten Sie hier:
    www.rochuskirche.at/oratorium/unsere-werke/verein-der-freunde-des-hl-philipp-neri/

  • 2) Hier kann ich direkt die Patres unterstützen, dass St. Rochus weiterwachsen kann!

    Hier können Sie den Oratorianerpatres direkt helfen, dass St. Rochus weiterwachsen kann. Danke und Vergelt’s Gott!
    Kennwort: „Unterstützung“ oder „Ausbau“
    Konto lautet auf Oratorium des hl. Philipp Neri”
    IBAN: AT802011100004028686
    BIC: GIBAATWWXXX – Erste Bank.

    Eine Spendenbestätigung schickt das Oratorium gerne zu: Email: freunde.helfen@oratorium.at

    Weitere Informationen zum Oratorium des hl. Philipp Neri finden Sie hier: www.oratorium.at

     

  • 3) Hier kann ich mittels Testament und Erbschaft unterstützen, dass St. Rochus weiterwachsen kann!

    Es ist jedes Mal aufs Neue ein großes Geschenk, wenn ein junger Mann dem Ruf Gottes folgt und sich entschließt Christus ungeteilt nachzufolgen. Neben dem beständigen Gebet ist es unsere Aufgabe alles dafür zu tun, dass wir auch zukünftig in St. Rochus alle Berufenen aufnehmen und zu guten Oratorianerpriestern ausbilden können.

    Mit einem Testament, einem Legat (Vermächtnis), einer Schenkung oder einem Erbe hat jeder von uns die Möglichkeit über den Tod hinaus viel Gutes zu tun.

    Wenden Sie sich bitte einfach an den Notar Ihres Vertrauens oder kontaktieren Sie uns: 01 / 712 10 15. Wir helfen gerne weiter.

  • 4) Hier können Sie uns durch Ihr Gebet um gute Priester helfen!

    Gebet um gute Priester für das Oratorium

    O Du zärtlicher Vater, heiliger Philipp Neri, der Du die Liebe zur Muttergottes als ein besonderes Mittel empfahlst, um von Gott Gnaden zu empfangen, und der Du sie Mutter und Begründerin der Kongregation des Oratoriums nanntest, bring ihr auch unsere Bitten und unsere liebevolle Verehrung dar.
    Bitte sie, dass sie von Jesus ein beständiges Aufblühen des Oratoriums erlange, mit vielen heiligmäßigen Priestern und Laienbrüdern, die, beseelt vom gleichen Geist der Demut, der Liebe, des Friedens und der Freude wie Du, sich auf großzügige Weise für das Heil der Seelen einsetzen mögen. Amen.
    Heiliger Philipp Neri, bitte für uns!

    Vergelt's Gott für Ihr Gebet!
    Ihre Oratorianer!

Danke und Vergelt’s Gott!

Alle Unterstützer sind täglich in unsere Gebete eingeschlossen. An jedem Herz-Jesu-Freitag wird für alle Freunde des Oratoriums die heilige Messe um 18.30 Uhr in der Rochuskirche aufgeopfert. In jedem Abendoratorium am Donnerstag um 19.10 Uhr und beim Gebet nach dem gemeinsamen Mittagessen wird zudem für alle Wohltäter gebetet.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte ohne Scheu an einen der Oratorianer. Pater DDr. Paul Bernhard Wodrazka CO, Verantwortlicher seitens des Oratoriums für das Projekt „St. Rochus wächst, aber nur mit Ihrer Hilfe!“, hilft gerne weiter: freunde.helfen@oratorium.at; Tel. +43 1 712 10 15-26.

„Es geht nicht darum, wie viel wir geben, sondern mit wie viel Liebe wir es geben“, sagt die heilige Mutter Teresa von Calcutta, die uns zweimal in der Rochuskirche besucht hat. Bitte helfen Sie uns jetzt! Danke und Vergelt's Gott!

Suchen
Infos

Erreichbarkeit


Google Maps öffnen

Röm.-kath.
Pfarre St. Rochus und Sebastian
Landstraßer Hauptstraße 54-56
1030 Wien
Österreich

Bus 4A, 74A / U-Bahn U3 - Station Rochusgasse

×