Siebenkirchenwallfahrt am 17. Mai

7KWF

Siebenkirchenwallfahrt am 18. Mai 2017 ab 18 Uhr Beginn: St. Rochus

In besonders stürmischen Zeiten für die Kirche hat der hl. Philipp Neri in Rom die Sieben-Kirchen-Wallfahrt gepflegt. Mit ihrer Hilfe wollte er die Menschen mit neuer Freude an Christus und seiner Kirche begeistern.

Seit 1995 veranstaltet auch das Wiener Oratorium eine solche Sieben-Kirchen-Wallfahrt in Wien. Sie beginnt am Donnerstag, 17. Mai um 18.00 Uhr in der Rochuskirche, geht von dort weiter zu den Kirchen der Elisabethinen auf der Landstraße zu den Dominikanern, wo wir um 19 Uhr die hl. Messe feiern. Anschließend besuchen wir die Franziskanerkirche, den Stephansdom, schließlich die Peterskirche und beenden die Wallfahrt bei der Minoritenkirche mit dem Segen und einer Agape auf dem Minoritenplatz.

Wir hoffen wieder auch auf die Teilnahme vieler Priester, Ordensleute und Seminaristen, die Zeugnis für den Glauben an Christus und Seine Kirche geben.

Alle sind sehr herzlich eingeladen! 

Programm (vorläufig!)

1. Rochuskirche, Beginn um 18.00 Uhr
2. St. Elisabeth
3. Dominikanerkirche, Heilige Messe um 19.00 Uhr
4. Franziskanerkirche
5. Stephansdom
6. Peterskirche
7. Minoritenkirche – anschließend Picknick rund um die Kirche

  • Viele Familien kommen
  • Nach der Messe werden Kerzen verteilt
  • Voran das Kreuz
  • Langsam dämmert es
  • Auszug aus einer der 7 Kirchen
Suchen
Infos

Erreichbarkeit


Google Maps öffnen

Röm.-kath.
Pfarre St. Rochus und Sebastian
Landstraßer Hauptstraße 54-56
1030 Wien
Österreich

Bus 4A, 74A / U-Bahn U3 - Station Rochusgasse

×