Die Fastenzeit als Zeit der Gnade erleben

NEU Was kann ich tun?

Die 40 Tage der Fastenzeit sind eine Einladung zur Neubesinnung. Wir sollen uns befreien von sündhaften Gewohnheiten und Schritte setzen, die uns bei der inneren Erneuerung helfen.

Dazu zählen vor allem 1) das Gebet, 2) das Fasten, 3) die Werke der Nächstenliebe.

Durch das Gebet erhalten wir eine größere innere Klarheit für die Unterscheidung von Gut und Böse. Wir lernen die Stimme Gottes in unserem Gewissen zu hören. Wir erlangen die Kraft für das Gute.

Durch das Fasten (den Verzicht auf Nicht-notwendiges) erlangen wir die innere Freiheit den Gütern dieser Welt gegenüber, die die Tendenz haben, uns an sich zu binden. Diese neu gewonnene Freiheit hilft uns, uns selbst zu einer Gabe für unseren Nächsten zu machen.

In der Fastenzeit setzen wir Initiativen der Zuwendung zu den Anderen auf Ebene der Werke der leiblichen und/oder geistlichen Barmherzigkeit. Zur den ersteren zählen die Unterstützung der Armen, die Aufnahme der Heimatlosen, der Besuch der Kranken; zu den letzteren gehört der Beistand gegenüber denen, die eine seelische Not haben, also das Zuhören in Geduld, das Trösten und Aufrichten, das Rat geben. Natürlich sind auch die Weitergabe des Glaubens und das Gebet für Lebende und Verstorbene wichtige Werke der Nächstenliebe.

Es gibt verschiedene Initativen, die konkrete Anregungen für diesen Weg der Erneuerung bieten.

Hier ein paar Vorschläge, die sich schon letztes Jahr sehr bewährt haben:

Die Teilnahme an der Hausbesuchsaktion (einmal in der Woche mit einem anderen Pfarrmitarbeiter einen bestimmten Straßenabschnitt im Pfarrgebiet durchzubesuchen): sie kostet Überwindung und ist ein wahres Werk der geistlichen Barmherzigkeit, denn die Begegnungen geschehen mit der Absicht "Trauernde zu trösten, Ratsuchenden Rat zu geben, Unwissende zu lehren und Irrenden den rechten Weg zu zeigen". Das Starttreffen ist Donnerstag, 15.2 um 19:15 Uhr im Pfarrsaal.

 

10 Tage fasten

"40 Tage Ninive Fasten"

Online Exerzitien der Karmelitepatres in der Silbergasse für die Fastenzeit

 

Einige gute Youtubekanäle begleiten durch die Fastenzeit und darüber hinaus:

"Mini Kat"

 

 

Suchen
Infos

Erreichbarkeit


Google Maps öffnen

Röm.-kath.
Pfarre St. Rochus und Sebastian
Landstraßer Hauptstraße 54-56
1030 Wien
Österreich

Bus 4A, 74A / U-Bahn U3 - Station Rochusgasse

×