Jahr des hl. Josef

Der Hl. Josef als Begleiter im Jahr 2021

Papst Franziskus ruft das „Jahr des heiligen Josefs“ aus, das von 8. Dezember 2020 bis 8. Dezember 2021 dauern wird.

Vor genau 150 Jahren wurde der hl. Josef zum Schutzpatron der gesamten katholischen Kirche erklärt, und zwar vom selige Papst Pius IX. mit dem Dekret „Quemadmodum Deus“ – unterzeichnet am 8. Dezember 1870.

Um dieses Jubiläum zu feiern, rief Papst Franziskus in seinem Apostolischen Schreiben „Patris corde“, ein besonderes Jahr aus, das speziell dem Ziehvater Jesu gewidmet ist.

Hintergrund des Schreibens ist aber auch die Covid-19 Pandemie: Diese habe verdeutlicht, welche Bedeutung gewöhnliche Menschen haben – all jene, die sich jenseits des Rampenlichts tagtäglich in Geduld üben und Hoffnung verleihen, indem sie Mitverantwortung säen. Genau so, wie der heilige Josef, „dieser unauffällige Mann, dieser Mensch der täglichen, diskreten und verborgenen Gegenwart“, so Franziskus.

Zugleich ist der hl. Josef für den Papst einer, „der in der Heilsgeschichte eine unvergleichliche Hauptrolle spielt.“ Der heilige Josef habe nämlich seine Vaterschaft tatsächlich ganz konkret ausgedrückt, „indem er seine menschliche Berufung zur familiären Liebe in die übermenschliche Darbringung seiner selbst, seines Herzens und aller Fähigkeiten verwandelt hat, in die Liebe, die er in den Dienst des seinem Haus entsprossenen Messias gestellt hat“. Deshalb sei er „von den Christen seit jeher geliebt“.

Hier finden sie den Text des Apostolischen Schreibens.

In der Rochuskirche beten im März unter der Woche nach der Abendmesse gemeinsam die Litanei zum hl. Josef.

Außerdem werden wir die heurigen Maiandachten der Betrachtung des Josefslitanei widmen um den Bräutigam der Gottesmutter zu ehren.

Litanei zum hl. Josef

V./ A. Herr, erbarme Dich unser V./ A. Christus, erbarme Dich unser V./ A. Herr, erbarme Dich unser

V./ A. Christus höre uns V./ A. Christus erhöre uns

V. Gott Vater im Himmel, A. erbarme Dich unser.

Gott Sohn, Erlöser der Welt, …

Gott Heiliger Geist , …

Heiligste Dreifaltigkeit, ein Einiger Gott, …

V. Heilige Maria, A. bitte für uns.

Heiliger Josef , …

Du erhabener Spross Davids, …

Du Leuchte unter den Patriarchen, …

Du Bräutigam der Muttergottes , …

Du keuscher Beschützer der Jungfrau, … .

Du Nährvater des Sohnes Gottes, …

Du sorgsamer Verteidiger Christi, …

Du Haupt der Heiligen Familie, …

Josef, ausgezeichnet durch Gerechtigkeit , …

Josef, leuchtend in heiliger Reinheit , …

Josef, Vorbild der Klugheit , …

Josef, Mann voll Starkmut , …

Josef, Beispiel des Gehorsams , …

Josef, Vorbild der Treue , …

Du Spiegel der Geduld , …

Du Freund der Armut , …

Du Vorbild der Arbeiter, …

Du Zierde des häuslichen Lebens, … .

Du Beschützer der Jungfrauen, …

Du Stütze der Familien, …

Du Trost der Bedrängten, …

Du Hoffnung der Kranken, …

Du Patron der Sterbenden, …

Du Schrecken der bösen Geister, …

Du Schutzherr der heiligen Kirche , …

V. Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, A. verschone uns, o Herr.

V. Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, A. erhöre uns, o Herr.

V. Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, A. erbarme Dich unser.

V. Lasset uns beten. – In weiser Vorsehung gabst Du den heiligen Josef der Mutter Deines Sohnes zum Bräutigam. Wir bitten Dich, lasse ihn, den wir auf Erden als Schirmherrn verehren, unsern Anwalt sein im Himmel; der Du lebst und herrschest in Ewigkeit. A. Amen

Suchen
Infos

Erreichbarkeit


Google Maps öffnen

Röm.-kath.
Pfarre St. Rochus und Sebastian
Landstraßer Hauptstraße 54-56
1030 Wien
Österreich

Bus 4A, 74A / U-Bahn U3 - Station Rochusgasse

×