Diakonenweihe von Frater Maximilian Ewers CO

Diakonenweihe in St. Rochus

Nun ist es soweit: am Samstag, 22. Februar, Fest "Kathedra Petri" wird unser Mitbruder Frater Maximilian Ewers CO von Bischof Klaus Küng um 16 Uhr in St. Rochus zum Diakonen geweiht.

Frater Maximilian stammt aus Deutschland und ist der älteste von 4 Geschwistern. Nachdem er in Wien sein Wirtschaftsstudium abgeschlossen hat, ist er ins Wiener Oratorium eingetreten, das er schon während seines Studiums kennen und schätzen gelernt hat. Nach seinem Noviziatsjahr hat er auf der Wiener Universität katholische Theologie studiert und seine Diplomarbeit über Wilhelm Faber, den Gründer des Londoner Oratoriums, verfasst.

Kommen Sie und beten Sie mit für Frater Maximilian! Im Anschluss an die Liturgie sind alle zur Agape in den Pfarrsaal eingeladen.

Die Kirche allgemein und besonders unsere Gemeinde ist dankbar, daß Gott aus unserer Mitte immer wieder Christen in seine besondere Nachfolge ruft und bitten Sie, weiterhin oder sogar vermehrt um Priester, viele Priester, viele heilige Priester zu beten.

Es wirkt!

Im Schnitt entdeckt alle zwei Jahre in St. Rochus ein Mensch seine Berufung zum geistlichen Stand. Wir sind überzeugt, daß das vor allem durch das Gebet während der Monatswallfahrt (immer am 26. jedes Monats) und in der immerwährenden Anbetung in der Mutter-Teresa-Kapelle geschieht.

Suchen
Infos

Erreichbarkeit


Google Maps öffnen

Röm.-kath.
Pfarre St. Rochus und Sebastian
Landstraßer Hauptstraße 54-56
1030 Wien
Österreich

Bus 4A, 74A / U-Bahn U3 - Station Rochusgasse

×