22 Beispiele gelebter Frömmigkeit in der Schule des heiligen Philipp Neri Der neue Look unseres Pfarrmagazins
Laßt uns an Maria denken, da sie jene unaussprechliche Jungfrau ist, jene glorreiche Frau, die den empfing und hervorbrachte, ohne Minderung ihrer Jungfräulichkeit, den die Weite des Himmels nicht fassen kann. 22 Beispiele gelebter Frömmigkeit in der Schule des heiligen Philipp Neri Der neue Look unseres Pfarrmagazins
News
Maxime des Hl. Philipp zum 15. August 2018
Laßt uns an Maria denken, da sie jene unaussprechliche Jungfrau ist, jene glorreiche Frau, die den empfing und hervorbrachte, ohne Minderung ihrer Jungfräulichkeit, den die Weite des Himmels nicht fassen kann.

22 Beispiele gelebter Frömmigkeit in der Schule des heiligen Philipp Neri
22 Beispiele gelebter Frömmigkeit in der Schule des heiligen Philipp Neri weiter

Unser Pfarrmagazin ROCHUS neu gestaltet: jetzt online
Der neue Look unseres Pfarrmagazins weiter
Artikel
Termine

Alle Termine in den Sommerferien

In den Wochennachrichten finden Sie alle Termine und Informationen über das Pfarrleben. weiter


Onlinemagazin

Unser Pfarrmagazin ROCHUS neu gestaltet: jetzt online

Unser Rochusmagazin wurde nach 10 Jahren seines Erscheinens außen und innen erneuert weiter


Neuerscheinung

22 Beispiele gelebter Frömmigkeit in der Schule des heiligen Philipp Neri

Ein neues Buch gibt Einblicke in die Geschichte oratorianischer Persönlichkeiten, die alle auf je eigene Weise dem besondere Ideal des hl. Philipp gefolgt sind. weiter


Vita

der Gründer des ersten Wiener Oratoriums

Am 10. Dezember 1729 starb P. Johann Georg Seidenbusch, der Gründer verschiedener Oratorien im deutschsprachigen Raum. Darunter befand sich auch das erste Oratorium in Wien. weiter


Suchen
Infos

Erreichbarkeit


Google Maps öffnen

Röm.-kath.
Pfarre St. Rochus und Sebastian
Landstraßer Hauptstraße 54-56
1030 Wien
Österreich

Bus 4A, 74A / U-Bahn U3 - Station Rochusgasse

×